AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

(Stand 1.12.2017)

Allgemeines

Die nachstehenden Vertragsbestimmungen (AGB) gelten für sämtliche zwischen der ponitango GbR und dem Vertragsnehmer geschlossenen Verträge.

Kurse

Die Kurse finden an zehn bis zwölf Tagen im Monat – Dienstags, Mittwochs und Donnerstags – mit jeweils unterschiedlichen Kursstufen statt. Die Kurstage sind unabhängig von Schulferien oder Feiertagen.

Der Unterricht findet in geschlossenen Kursen statt. Nichtkursteilnehmer haben keinen Zutritt zu den Unterrichtsräumen.

Kursgebühren

Die Kursgebühren für die monatlich gewählten unterschiedlichen Preismodelle, gemäß der jeweils gültigen Preisliste, sind vor der ersten Unterrichtseinheit des Monats fällig.

In einem Monat nicht genutze Kurseinheiten sind nicht auf einen anderen Monat oder auf andere Personen übertragbar.

Für versäumte Unterrichtseinheiten seitens der Teilnehmer kann kein Ersatz geltend gemacht werden.

Bei betriebsbedingtem Ausfall von einzelnen, im jeweiligen Monat ausgeschriebenen Unterrichtstagen werden Ersatztermine angeboten.

Bei längerfristigem Ausfall (ab 3 Kurstage) werden Gutschriften für anteilige Kursgebühren ausgestellt.

Privatunterricht

Jegliche Terminvereinbarungen für Privatstunden gelten als verbindliche Anmeldung und verpflichten zum Zahlen des Honorars, sofern der Termin nicht bis spätestens zwei Tage vorher abgesagt wird. Bei kurzfristigeren Absagen bis 6 Stunden vorher, ist die Hälfte des Honorars fällig. Nach Ablauf dieser Frist ist das volle Honorar zu entrichten.

Haftungsausschluss

Der Aufenthalt in den gesamten Räumen und auf dem Außengelände der ponitango GbR geschieht auf eigene Gefahr.

Der Vertragsnehmer versichert, dass er körperlich und psychisch normal belastbar und gesund ist, um am Tanzunterricht teilzunehmen.

Die Haftung der ponitango GbR für Personen- und Sachschäden ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Sie haftet nicht für selbstverschuldete Verletzungen oder Unfälle der Kursteilnehmer.

Des Weiteren haftet die ponitango GbR nicht bei Diebstahl oder Verlust von Eigentum.

Sonstiges

Die Unterrichtsinhalte sind geistiges Eigentum der ponitango GbR und unterliegen so dem Urheberrecht. Eine Weitergabe an Dritte ist nicht gestattet.

Bei unseren Kursen oder Veranstaltungen werden gelegentlich Fotoaufnahmen getätigt. Durch das Betreten unserer Räumlichkeiten werden diese ausdrücklich zur Veröffentlichung freigegeben.

Die persönlichen Daten des Vertragspartners werden in der betriebsinternen EDV gespeichert und gesichert. Die Daten werden nur für betriebsinterne Zwecke verwendet und keinem Dritten zugänglich gemacht.

Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Umstand verlieren, bleibt die Wirksamkeit dieses Vertrages im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Vertragsbestimmungen tritt eine Regelung, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, sofern sie den betreffenden Punkt bedacht hätten. Entsprechendes gilt für Lücken dieses Vertrages.

Kommentare sind geschlossen.